13.6017.00

Ein Weg der Praxis

Das Bodhi Path-Programm
Herausgegeben von Tina Draszczyk

Paperback ebook
Clear
Share

Meet The Author

In Ein Weg der Praxis: Das Bodhi Path-Programm schildert Shamar Rinpoche seine Vision einer Dharma-Praxis, die die Kraft hat, heutige Praktizierende zum Zustand des Erwachens zu führen. Er legt dabei den Schwerpunkt auf das Mahāyāna als der wesentlichen Stütze im Allgemeinen und auf den Mahāmudrā-Weg der Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus im Besonderen. Aus diesen Perspektiven beschreibt Shamar Rinpoche, wie der Dharma-Weg konsequent praktiziert werden sollte. Ergänzend empfiehlt er das Studium bestimmter buddhistischer Themen, das den Meditierenden dabei helfen kann, die verschiedenen Schichten ihrer spirituellen Praxis zu durchsteuern, und ermutigt sie dazu, die richtige Sichtweise zu entwickeln.

Shamar Rinpoche, Mipham Chökyi Lodrö (1952–2014), war der 14. Shamarpa. Er stammte aus Derge in Osttibet und wurde 1957 vom 16. Karmapa und vom 14. Dalai Lama anerkannt. Shamar Rinpoche war ein weltweit hochgeschätzter und respektierter verwirklichter buddhistischer Meister und Lehrer. 1996 begann er die „BodhiPath“ Zentren zu organisieren, ein internationales Netzwerk buddhistischer Zentren, in denen Meditation frei von schulspezifischer Abgrenzung geübt wird. Außerdem gründete er im Laufe der Jahre einige gemeinnützige Organisationen, die weltweit karitativ tätig sind. So schuf er z. B. Ausbildungseinrichtungen für Kinder in Armut und eine Organisation, die sich für die Rechte der Tiere einsetzt.

Dr. Tina Draszczyk, M.A. studierte Tibetologie und Indologie an der Universität in Hamburg. Seit den frühen 80er Jahren lernte und praktizierte sie vor allem unter der Anleitung von Shamar Rinpoche. Seit den späten 80er Jahren übersetzte sie immer wieder für ihn. Von 1995 bis 2005 war sie als Übersetzerin am Karmapa International Buddhist Institute (KIBI) in Neu-Delhi tätig und vertiefte in dieser Zeit auch ihre eigenen buddhistischen Studien. Sie promovierte am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde an der Universität Wien zum Thema Buddha-Natur und Meditationspraxis.